Kunden | Partner

Freunde | Partner

Herman Unterwegs

Sabine und Michael haben ihr Leben in einem festen Zuhause gegen eines auf Rädern getauscht und wohnen seit mehreren Jahren in verschiedenen Fahrzeugen. Auf ihrem Blog und Youtube-Kanal geben Sie ihre Erfahrungen mit dem mobilen Leben und diversen Allrad Fahrzeugen weiter. Gerade bauen die beiden ein neues Expeditionsmobil, das im Gelände alle Möglichkeiten bieten soll – kein Wunder, dass sie sich dafür entschieden haben, an dem Fahrzeug eine Reifendruckregelanlage von ti.systems zu verbauen!

Herman-unterwegs.de  |  Youtube  |  Facebook

Ulrich Dolde

Mit seinem Buch „Wohnmobile selbst ausbauen und optimieren“ hilft Schrauber und Schreiber Ulrich Dolde allen Offroad-Fanatikern, ihren Traum vom eigenen Offroad-Wohnmobil selbst zu realisieren. Sein über 500-Seiten starkes Buch lässt kaum eine Frage offen und macht Lust und Mut, einen Selbstausbau anzugehen. Mit seinem Sternchen ist Dolde selbst oft Offroad unterwegs. Und mit einer Reifendruckregelanlage von ti-systems bleibt er künftig hoffentlich nicht mehr ganz so häufig stecken 😉

wohnmobil-selbstausbau.com

The Sunnyside

Karo und Phil vom Youtube-Kanal »The Sunnyside« reisen mit ihrem selbst umgebauten Defender »Willi« um die Welt. Die Verwandlung vom schrottreifen Defender zum »Go-Anywhere-Camper« geschah hauptsächlich vor der elterlichen Garage. Nach anderthalb Jahren und 60.000 gefahren Kilometern durch Nordamerika ist Willi im Juni 2018 in den verdienten Sommerurlaub gegangen. Dort bekommt er zum Jahresende 2018 ein neues Makeover inkl. einer STIS Reifendruckregelanlage. Anschließend wird das Abenteuer „der drei“ mit dem Ziel Patagonien weitergehen.

thesunnyside.de  |  Youtube  |  Instagram

4Xtremes

Rund 45’000 Kilometer in elf Monaten, echte Härtetests und atemberaubende Ziele: Mit einem Allrad-Mobil auf Axor-Basis geht das Schweizer Ehepaar Andrea und Mike Kammermann von Zürich aus auf einenTour der Extreme, bei der sie insgesamt 19 Länder durchfahren. Der Clou: 4-xtremes führt an die vier extremsteb befahrbaren Orte der Welt. Dank ti.systems haben die Reifen immer den richtigen Druck und bringen sie so sicher durch jedes Gelände.

4-xtremes.ch  |  Youtube  |  Instagram

Global Fire Fighters Germany

Global Fire Fighters Germany“ (GFFG) ist eine private Hilfsinitiative der Brandschutzingenieure und freiwilligen Feuerwehrleute Jürgen Sprengel und Harald Schillegger aus Dortmund. Das weltweit in dieser Form einzigartige Hilfsprojekt wird im Rahmen einer weltumspannenden Projektreise mit einem Allrad-Expeditionsfahrzeug realisiert, das mit feuerwehrtechnischer Ausrüstung und Rettungsmaterial bestückt ist. Das Fahrzeug ist nicht nur die rollende Unterkunft für das Projektteam, sondern dient gleichzeitig als Einsatzfahrzeug, z.B. bei Verkehrsunfällen oder medizinischen Notfällen in dünn besiedelten Regionen, die nicht über eigene Feuerwehr- oder Rettungsdienstinfrastrukturen verfügen. Das Projektfahrzeug ist für einen wochenlangen autarken Einsatz fernab der Zivilisation ausgerüstet und verfügt über eine Reichweite von mehr als 2000 Kilometern.

Durch das STIS Reifendruckregelsystem ist das GFFG Team in der Lage, binnen kürzester Zeit den Reifendruck an äußere Begebenheiten (z.B. Matsch, Sand) anzupassen – eine Grundvoraussetzung für die erfolgreiche Durchführung des Feuerwehrhilfsprojektes, das zu einem guten Teil unter Expeditionsbedingungen in schwierigen Umgebungen mit erhöhten Sicherheitsanforderungen stattfinden wird.

Blickdicht Manufaktur

Am Anfang stand die Suche nach vernünftigen Thermoisolationsmatten für den eigenen Land Cruiser. Nichts gefunden, also selber gemacht. Heute führen Anja und Gerhard eine Manufaktur und stellen qualitativ hochwertige Thermoisolationsmatten jeglicher Art, individuell für ihre Kunden her. Inzwischen gibt es weitere Systeme, die individuell für jedes Fahrzeug oder Fensterscheibe hergestellt werden: BlidimaX®roof – für Aufstelldächer, BlidimaX®carbody – für Kastenwagen, BlidimaX®home – für Dachfenster und Wintergärten. Dank der STIS Reifendruckregelanlage von ti.systems sind die beiden auf ihren eigenen Reisen nun immer mit dem richtigen Reifenluftdruck unterwegs.

blidimax.com  |    Facebook